Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen
+49 (0)30 27 000 8 200
+49 (0)30 27 000 8 200

Oftmals wollen die frisch gebackenen Großeltern Geld für das Enkelkind zurücklegen, damit es sich später den Start in das eigene Leben finanziell leichter machen kann. Sie können die Sicherheit finanzstarker Versicherer nutzen oder dies auch mit einer Fondsanlage für eine höhere Rendite kombinieren.

Gegenstand des Produkts / Inhalt

Sie haben hier vielfältige Varianten für Sparpläne oder als Einmalanlage zur Auswahl:

  •  Banksparplan
  • Sparplan bei der Bausparkasse
  • Versicherungssparplan
  • Fondssparplan

Welcher Weg der „richtige“ ist, hängt dabei von den gewünschten Sparbeträgen, vom Sicherheitsbedürfnis und der erforderlichen Flexibilität der Sparer ab. Denn vor allem bei langfristigen Laufzeiten können bereits leichte Ertragsunterschiede große Auswirkungen auf die erzielte Gesamtsumme haben.

Ihre  Vorstellungen sind letztlich entscheidend für die gewählte Sparvariante. Handelt es sich jedoch um recht lange Ansparzeiträume können Investmentfonds empfehlenswert sein. Diese können zwar im Wert schwanken, sind jedoch in Punkto Flexibilität erstklassig (Änderung oder Aussetzung der Zahlungen, Sonderzahlungen oder Entnahmen sind stets möglich).

Bei regelmäßiger Zahlung nutzt der Sparer zudem einen so genannten Kostendurchschnittseffekt. Dieser beschreibt einen rechnerischen Vorteil, der im Rahmen eines Fondssparplans mit gleichmäßigen und wiederkehrenden Einzahlungengegenüber einer Einmalinvestition hat. Auftretende Kursschwankungen führen dadurch automatisch zu einem günstigeren Einstieg in die Wertanlage. Bei Kurserholung profitiert der Inhaber des Fondssparplan folglich überdurchschnittlich stark. Mittels Fondssparplan lassen sich deshalb in der Regel höherer Erträge erzielen als sie im Rahmen klassischer, festverzinslicher Verträge möglich sind.

Was ist zu beachten ?

In der Regel laufen die Sparpläne für Kinder bis zum 18. Geburtstag. Sobald der oder die Begünstigte volljährig ist, kann er oder sie über das Geld verfügen. Um welchen Betrag es sich dabei handelt, hängt schlicht von der Sparrate und der Verzinsung bzw. bei einem Fondssparplan von der Entwicklung des oder der Fonds ab.Möglich ist ein Sparplan für den Nachwuchs bereits ab 25 Euro im Monat.

Was sollten Sie noch wissen ?

Zahlen die Eltern in den Sparplan ein, hat das für sie sogar steuerrechtliche Vorteile. Sie können nicht nur ihren eigenen Steuerfreibetrag geltend machen, sondern auch den des Kindes – sofern der Nachwuchs keine anderen Einkünfte hat.

Kinder und Jugendliche können übrigens auch selbst Sparpläne abschließen, wenn sie über erstes eigenes Geld verfügen und regelmäßig sparen wollen.
Bei Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Für temporäre Veranstaltungen

  • Kosten berechnen
  • Angebot downloaden
  • Versicherung direkt buchen
Berechnen

Standorte

Franke Versicherungsmakler


Hauptniederlassung
Alt-Moabit 108 a
D - 10559 Berlin
T +49 (0)30 27 000 8 200
F +49 (0)30 27 000 8 222

Niederlassung Potsdam
Baumhaselring 75
D - 14469 Potsdam
T +49 (0)331 64 72 19 49
F +49 (0)331 64 72 19 50

Suche

Geben Sie einen oder mehrere Begriffe ein, um nach einem bestimmten Thema zu suchen.
hausrat berufshaftpflicht schnellrechner siegfried team wer großes vorhat event beruf impressum