Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen
+49 (0)30 27 000 8 200
+49 (0)30 27 000 8 200

Weil Sie Ihre Angelegenheiten selbst regeln!
Wir machen uns nicht gerne Gedanken über die eigene Sterblichkeit. Aber trotzdem sollten wir uns mit  Fragen wie z. B. „Wie soll meine Beerdigung aussehen?“ und „Wer bezahlt meine Bestattung?“ auseinander setzen.

Gegenstand des Produkts / Inhalt

Im Sterbefall haben Hinterbliebeneseit 2004 keinen Anspruch auf eine Sterbegeldleistung aus der gesetzlichen Krankenversicherung mehr.

Der Tod eines Angehörigen ist für die Hinterbliebenen traurig genug. Oft kommt dazu aber noch die finanzielle Belastung durch die Bestattungskosten, vor allem, wenn der Trauerfall unerwartet eintritt und keine ausreichenden Rücklagen vorhanden sind. Um Ihre Angehörigen davor zu schützen, sollten Sie rechtzeitig mit einer privaten Sterbegeldversicherung vorsorgen.

Was ist zu beachten?

Hauptaufgabe der Sterbegeldversicherung ist die Begleichung der Kosten für eine würdevolle Bestattung. Insgesamt belaufen sich die Kosten einer Bestattung im üblichen Rahmen auf eine Größenordnung zwischen 5.000 und 10.000 €, die sich aus unterschiedlichen Leistungen zusammensetzen. Wählen Sie daher eine ausreichend hohe Versicherungssumme und berücksichtigen Sie auch die Inflation bei Ihrer Absicherung.

 Die Auszahlung der vereinbarten Leistung erfolgt erbschafts- und einkommensteuerfrei an die Hinterbliebenen.

Besonderheiten

Einige Gesellschaften bieten über externe Dienstleister auch aktive Unterstützung im Trauerfall an. Sie bestimmen zu Lebzeiten die Details Ihrer Bestattung selbst und das Dienstleistungsunternehmen übernimmt später die Organisation.Dadurch werden Ihre Angehörigen zusätzlich entlastet.

 Die vereinbarte Versicherungssumme wird in diesemFall direkt an den Dienstleister überwiesen.

Was sollten Sie noch wissen ?

  • Je nach Anbieter sind Versicherungssummen bis zu 20.000 € möglich.
  • Das versicherbare Eintrittsalter ist anbieterabhängig, liegt aber in der Regel zwischen 45 und 75 Jahren.
  • Versicherungen gegen Einmalbeitrag können auch noch mit 80 Jahren abgeschlossen werden und z.B. als Anlage für eine abgelaufene Lebensversicherung genutzt werden.
  • Der Versicherungsschutz ist lebenslang.
  • Die Dauer der Beitragszahlung kann variieren (z.B. 10 Jahre lang oder lebenslang).
  • Die nicht garantierten Überschüsse können zur Erhöhung der vereinbarten Leistung oder zur Reduzierung des Beitrages genutzt werden.

Der Versicherungsschutz wird meist ohne Gesundheitsprüfung angeboten, dafür gelten aber Wartezeiten.
D.h.tritt der Trauerfall innerhalb der Wartezeiten ein, wird ein geringerer Betrag ausgezahlt, es sei denn der Tod tritt durch Unfall ein.

Kundeninformation Sterbegeldversicherung

Bei Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Für temporäre Veranstaltungen

  • Kosten berechnen
  • Angebot downloaden
  • Versicherung direkt buchen
Berechnen

Standorte

Franke Versicherungsmakler


Hauptniederlassung
Alt-Moabit 108 a
D - 10559 Berlin
T +49 (0)30 27 000 8 200
F +49 (0)30 27 000 8 222

Niederlassung Potsdam
Baumhaselring 75
D - 14469 Potsdam
T +49 (0)331 64 72 19 49
F +49 (0)331 64 72 19 50

Suche

Geben Sie einen oder mehrere Begriffe ein, um nach einem bestimmten Thema zu suchen.
berufshaftpflicht wer großes vorhat impressum event schnellrechner siegfried beruf hausrat team