Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen
+49 (0)30 27 000 8 200
+49 (0)30 27 000 8 200

Sind Sie Selbständiger oder gutverdienender Angestellter?

Dann kann eine sog. Basisrente oder Rürup - Rente kann ein sinnvoller Weg sein, um Beiträge zur Altersvorsorge von der Steuer abzusetzen. Jeder kann eine Basisrente abschließen. Für Selbstständige und Freiberufler ist die Rürup - Rente oft die einzige Möglichkeit einer staatlichen Förderung bei der Altersvorsorge.

Gegenstand des Produkts / Inhalt

Die Basis-Rente – auch Rürup-Rente genannt – ist eine private Altersvorsorge und dient neben der gesetzlichen Rentenzahlung im Alter zur Deckung der Kosten und Erhaltung des Lebensstandards. Sie ist für fast alle Personen- und Berufsgruppen geeignet und bietet vielseitige Konditionen.

Was ist zu beachten?

Die Beiträge zur Basis-Rente können, wie die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, im Rahmen der Altersvorsorgeaufwendung als Sonderausgaben von der Steuer abgesetzt werden.

Die Auszahlungen der Basis-Rente werden versteuert; wobei sich die Höhe nach dem Jahr des Beginns des Ruhestands richtet.

Für Selbstständige und Freiberufler:

  • Werden keine Beiträge zu einem berufsständischen Versorgungswerk oder an die GRV entrichtet, steht der volle Betrag der Basis-Rente zur Verfügung.
  • Wegen oftmals schwankendem Einkommen genügt schon ein geringer monatlicher Sparbeitrag. Am Jahresende kann über eine Sonderzahlung bis auf die maximale Summe erhöht werden, um vom vollen Steuervorteil zu profitieren.

Für gutverdienende Angestellte:

  • Sie profitieren in der Erwerbsphase wegen der hohen Steuerbelastung in besonderem Maße von der Förderung im Rahmen des Sonderausgabenabzuges.
  • In der Rentenphase wirkt sich der in der Regel geringere Steuersatz positiv aus.

Für ältere Angestellte und Selbstständige:

  • Sie profitieren vom dem bis ins Jahr 2030 besonders positiven Verhältnis zwischen der Absetzbarkeit der Beiträge und der Rentenbesteuerung.
  • Kunden, die kurz vor dem Ruhestand stehen, können z.B. eine ausgezahlte Lebensversicherung als Wiederanlage in eine Basis-Rente investieren.

Besonderheiten

Eine Berufsunfähigkeitsvorsorge kann in die Basis-Rente integriert werden. Über die Vor- und Nachteile informieren wir Sie gerne.

Was sollten Sie noch wissen?

  • Die Anlage des Sparbeitrages kann klassisch, fondsgebunden oder gemischt erfolgen.
  • Bei Rentenbeginn kann das vorhandene Kapital nicht auf einmal ausgezahlt werden.
  • Bei Tod verfällt das eingezahlte Kapital, solange nicht eine Hinterbliebenenabsicherung für Ehegatten und Kinder (solange Kindergeldanspruch besteht) integriert wurde.
  • Der Rentenbezug kann ab Vollendung des 62. Lebensjahres beginnen und auch im Ausland erfolgen.
  • Die Ansprüche sind in der Ansparphase ALGII-sicher und im gesetzlichen Umfang vor Pfändung und Insolvenz geschützt.
  • Eine Abtretung oder Beleihung des Vertrages ist nicht möglich.

Kundeninformation Basisrente

Bei Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Für temporäre Veranstaltungen

  • Kosten berechnen
  • Angebot downloaden
  • Versicherung direkt buchen
Berechnen

Standorte

Franke Versicherungsmakler


Hauptniederlassung
Alt-Moabit 108 a
D - 10559 Berlin
T +49 (0)30 27 000 8 200
F +49 (0)30 27 000 8 222

Niederlassung Potsdam
Baumhaselring 75
D - 14469 Potsdam
T +49 (0)331 64 72 19 49
F +49 (0)331 64 72 19 50

Suche

Geben Sie einen oder mehrere Begriffe ein, um nach einem bestimmten Thema zu suchen.
schnellrechner event berufshaftpflicht hausrat beruf impressum wer großes vorhat team siegfried